CBD für Hunde und Katzen – Beruhigendes Öl und Leckerlis 😺🐶
☁️ Kostenlose Lieferung ab 60€ (Deutschland) ☁️
  • botaneo friandise apaisante cbd chien botalicious
    botaneo friandise apaisante cbd chien botalicious
    CBD-Leckereien für Haustiere mit Hühnergeschmack

    CBD-Leckereien für Haustiere mit Hühnergeschmack

    €15,00
    Normaler Preis
    Preis pro Einheit pro
  • friandise cbd chat botalicious botaneo chanvre croquettes
    friandise cbd chat botalicious botaneo chanvre croquettes
    CBD-Leckereien für Haustiere, Lachsgeschmack

    CBD-Leckereien für Haustiere, Lachsgeschmack

    €12,00 Aktionspreis €15,00
    Normaler Preis
    Preis pro Einheit pro
    Im Angebot
  • botaneo spray huile cbd chien calmant
    botaneo spray huile cbd chien calmant
    CBD-Spray für Hunde und Katzen mit Rindfleischgeschmack

    CBD-Spray für Hunde und Katzen mit Rindfleischgeschmack

    €29,90
    Normaler Preis
    Preis pro Einheit pro

CBD für Katzen und Hunde

Suchen Sie nach einer einfachen und effektiven Möglichkeit, das Wohlbefinden Ihrer Katze und Ihres Hundes zu verbessern? Die von Hemp ausgewählten CBD-Öle sind die Lösung, die Sie suchen! Wir glauben, dass unsere Haustiere die hochwertigsten, gesunden Zutaten verdienen.

Aus diesem Grund haben wir uns für CBD-Öle und Cannabidiol-Leckereien entschieden, die ausschließlich natürliche Rohstoffe verwenden. DERCBD-Öle und -Sprays der Marke Botaneosind so konzipiert, dass sie alle Bedürfnisse Ihrer Katzen und Hunde erfüllen, sei es Stress, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Schmerzen oder Verdauungsprobleme.

Geben Sie Ihrem Hund oder Ihrer Katze das friedliche Leben, das sie verdienen, indem Sie ihnen die Vorteile von CBD anbieten.

Ihre Fragen zu unseren CBD-Produkten für Katzen und Hunde

Die Verabreichung von CBD an Hunde und Katzen ist in den letzten Jahren zu einer zunehmend verbreiteten Praxis geworden, was durch zahlreiche vorläufige Studien gefördert wird, die die potenziellen Vorteile hervorheben.

Hier sind einige tolle Tipps, wie Sie Ihrem Haustier CBD verabreichen können:

1. Wählen Sie das richtige Produkt: Der Markt bietet verschiedene CBD-Produkte speziell für Tiere an, wie zum Beispiel Öle, Leckerlis und Kapseln. Achten Sie darauf, Qualitätsprodukte zu kaufen, vorzugsweise von vertrauenswürdigen Unternehmen.

2. Angemessene Dosis: Die Dosierung von CBD kann je nach Größe, Gewicht und Gesundheitszustand Ihres Haustieres variieren. Es empfiehlt sich, mit einer Mindestdosis zu beginnen und diese dann bei Bedarf schrittweise anzupassen.

3. Art der Verabreichung: CBD-Öl kann Ihrem Haustier mit einer Pipette direkt ins Maul verabreicht oder mit dem Futter oder Leckerli vermischt werden. Einige Haustierprodukte enthalten bereits CBD, was eine praktische Option für Haustiere sein kann, die ungern Öl oder Spray verwenden.

4. Überwachung auf Nebenwirkungen: Obwohl CBD allgemein als sicher gilt, kann es bei einigen Tieren Nebenwirkungen wie übermäßige Schläfrigkeit, Appetitveränderungen oder Verdauungsstörungen verursachen. Sollten unerwünschte Nebenwirkungen auftreten, brechen Sie die CBD-Gabe ab und konsultieren Sie umgehend Ihren Tierarzt.

5. Konsultieren Sie einen Tierarzt: Wie bereits erwähnt, ist es unbedingt erforderlich, Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie mit der CBD-Behandlung für Ihr Haustier beginnen. Ihr Tierarzt wird Sie bei der Auswahl des geeigneten Produkts unterstützen, die richtige Dosierung bestimmen und sicherstellen, dass CBD eine geeignete Option für Ihren treuen Begleiter ist.

Zögern Sie nicht, unseren Ratgeber zu CBD für Hunde zu durchsuchen, um mehr zu erfahren!

Katzen sind sensible Tiere, die anfällig für Stress und Ängste sind. Studien deuten darauf hin, dass CBD, das aus Cannabis gewonnene Molekül, eine Rolle dabei spielen könnte, gestresste Katzen zu entspannen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Diese Schlussfolgerung basiert auf der Tatsache, dass CBD die Stimmungsregulierung und das Stressmanagement positiv beeinflussen kann.

Vorläufige Studien und Erfahrungsberichte deuten darauf hin, dass Cannabidiol möglicherweise positive Auswirkungen auf Haustiere, einschließlich Hunde und Katzen, in den folgenden Bereichen haben könnte :

1. Linderung chronischer Schmerzen: CBD hat entzündungshemmende Eigenschaften, die zur Schmerzlinderung beitragen können, insbesondere bei Erkrankungen wie Arthritis.

2. Angstmanagement: CBD zeigt vielversprechende Anzeichen für die Verringerung der Angst bei Tieren, insbesondere in Stresssituationen wie lauten Geräuschen, der Trennung von ihren Besitzern oder auf Reisen.

3. Behandlung von Anfällen: Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass CBD dazu beitragen kann, die Häufigkeit von Anfällen bei Tieren mit Epilepsie zu reduzieren, eine ähnliche Wirkung wie beim Menschen.

4. Verbesserter Appetit und weniger Übelkeit: CBD kann den Appetit anregen und Übelkeit reduzieren, was besonders für kranke oder genesende Haustiere von Vorteil sein kann.

CBD gilt als sicheres Produkt für Katzen, kann jedoch leichte Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit verursachen. Es wird empfohlen, dass Sie Ihr Haustier während und nach der Verabreichung von CBD sorgfältig überwachen, insbesondere während der ersten paar Anwendungen.

Wenn Sie ungewöhnliche Reaktionen wie übermäßige Schläfrigkeit oder andere unerwünschte Nebenwirkungen bemerken, wird empfohlen, die CBD-Verabreichung abzubrechen und einen Tierarzt aufzusuchen.

Es wird empfohlen, 2 mg CBD pro Kilo zu verabreichen. Um Ihnen bei der Berechnung der Anzahl der Tropfen zu helfen, die Sie Ihrer Katze oder Ihrem Hund verabreichen sollten, finden Sie hier die Äquivalente basierend auf dem Prozentsatz Ihres CBD-Öls:

  • 1 Tropfen 5 %iges CBD-Öl = ca. 2,5 mg CBD
  • 1 Tropfen 10 % CBD-Öl = ca. 5 mg CBD
  • 1 Tropfen 15 % CBD-Öl = ca. 7,5 mg CBD
  • 1 Tropfen 20 %iges CBD-Öl = ca. 10 mg CBD
  • 1 Tropfen 30 % CBD-Öl = ca. 15 mg CBD
  • 1 Tropfen 40 %iges CBD-Öl = ca. 20 mg CBD

Die Wahl zwischen CBD-Leckereien und CBD-Öl für Ihre Katze oder Ihren Hund hängt von mehreren Faktoren ab. Hier sind einige Dinge zu beachten:

1. Haustiergröße: Für kleine Katzen kann es bequemer sein, CBD-Öl als Leckerlis zu verwenden, da letztere manchmal zu groß für sie sein können. Zur einfacheren Verabreichung können Sie CBD-Öl zu Ihrer normalen Nahrung hinzufügen.

2. Nahrungspräferenzen: Tiere haben individuelle Nahrungspräferenzen. Wenn Ihr Haustier ein wählerischer Esser ist, kann CBD-Öl, gemischt mit seinem normalen Futter, eine wirksamere Lösung sein.

3. Einfache Verabreichung: CBD-Leckereien sind im Allgemeinen einfacher zu dosieren und zu verabreichen, da ihre CBD-Konzentration voreingestellt ist. CBD-Öl erfordert eine genaue Messung, um die richtige Dosierung sicherzustellen.

4. Persönliche Vorlieben: Manche Besitzer bevorzugen CBD-Leckereien, weil sie diskreter und einfacher für unterwegs sind. Andere entscheiden sich aufgrund seiner Vielseitigkeit für CBD-Öl.