Ist CBD ein Beruhigungsmittel für hyperaktive Hunde?
☁️ Kostenlose Lieferung ab 60€ (Deutschland) ☁️

Ist CBD ein Beruhigungsmittel für hyperaktive Hunde?

Es erschöpft Sie, Ihren Hund ständig im Kreis laufen zu sehen? Sie sind nicht allein. Das Bemühen, unsere hyperaktiven Vierbeiner zu beruhigen , kann endlos erscheinen. Aber was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass es in etwas so Natürlichem wie CBD eine Lösung zu geben scheint ? Ja, dieser Bestandteil von Cannabis, der keine psychoaktive Wirkung hat, ist als Wellness-Option für Tiere auf dem Vormarsch. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie CBD zu dem Beruhigungsmittel werden könnte , nach dem Sie so lange für Ihren hyperaktiven Hund gesucht haben.

Was ist ein hyperaktiver Hund und was sind seine Symptome?

Ein hyperaktiver Hund scheint endlose Energie zu haben, läuft im Kreis, springt ständig und zeigt Schwierigkeiten, sich zu beruhigen. Die Symptome reichen von übermäßiger Unruhe bis hin zu übermäßiger Reaktionsfähigkeit auf äußere Reize wie Geräusche oder Bewegungen. Diese Hyperaktivität kann verschiedene Ursachen haben , darunter genetische, umweltbedingte oder mangelnde Bewegung und geistige Stimulation.

Die Auswirkungen auf das tägliche Leben sind oft sichtbar: materielle Zerstörung , Schwierigkeiten beim Spaziergang und Stress sowohl für das Tier als auch für seinen Besitzer. Das Erkennen dieser Zeichen und das Verstehen ihrer Herkunft ist der erste Schritt zu einer geeigneten Lösung.

Wie wirkt CBD bei hyperaktiven Hunden?

CBD wirkt bei hyperaktiven Hunden, indem es mit ihrem Endocannabinoid-System interagiert , das Schlüsselfunktionen wie Stimmung, Schlaf und Angstzustände reguliert. Durch die Bindung an diese Rezeptoren kann CBD dazu beitragen, überschüssige Energie zu beruhigen und Angstzustände zu reduzieren , was zu einem stabileren und weniger hyperaktiven Verhalten führt . Diese natürliche Wirkung bietet eine sanfte Alternative zu herkömmlichen Behandlungen, ohne die Nebenwirkungen, die oft mit stärkeren Medikamenten verbunden sind.

Kann Cannabidiol einem hyperaktiven Hund helfen?

Absolut , CBD hat ein vielversprechendes Potenzial, hyperaktiven Hunden zu helfen. Durch die Einwirkung auf das Endocannabinoidsystem des Tieres kann es übermäßige Angst und Aufregung reduzieren und so zu einem ruhigeren und kontrollierbaren Verhalten führen. Obwohl die Wirksamkeit von Hund zu Hund unterschiedlich sein kann, berichten viele Besitzer von deutlichen Verbesserungen, was CBD zu einer erwägenswerten Option für diejenigen macht, die nach einem natürlichen Ansatz zur Behandlung der Hyperaktivität bei Hunden suchen.

Um mehr zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel über die Vorteile von CBD für Hunde und Katzen.

Anekdote: In Geschäften kommen Hundebesitzer regelmäßig zu uns zurück, um uns von den positiven Ergebnissen zu berichten, die sie bei ihren hyperaktiven Hunden beobachtet haben. Das Feedback ist einstimmig: Hunde lieben ihre CBD-Leckereien nicht nur, auch ihr Verhalten zeigt eine deutliche Verbesserung. Dies bestätigt uns jeden Tag aufs Neue, dass CBD bei hyperaktiven Hunden wirklich einen Unterschied machen kann.

Welches CBD-Produkt sollte ich für meinen hyperaktiven Hund wählen?

  • Beruhigende CBD-Knabbereien: Perfekt für die Integration von Cannabidiol in die Ernährungsroutine Ihres Hundes. CBD-Hundesnacks vereinen Ernährung und Wohlbefinden. Sie sind ideal für den regelmäßigen Verzehr geeignet und können dazu beitragen, den CBD-Spiegel im Körper des Hundes konstant zu halten und so die tägliche Entspannung zu fördern.
  • CBD-Öle für Hunde: CBD-Öle für Hunde bieten eine flexible Dosierung und sind auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Hundes zugeschnitten. Sie ermöglichen eine schnelle Absorption, was besonders nützlich ist, um Ängste oder Unruhe schnell zu beruhigen. Sie können sie Ihrem Hund direkt ins Maul verabreichen oder mit seinem Futter mischen.

Entdecken Sie unsere Auswahl an CBD-Produkten der Marke Botaneo , eine sichere Wahl für unsere pelzigen Freunde!

CBD beruhigt hyperaktiven Hund

Wie wähle ich ein CBD-Produkt aus, das für meinen hyperaktiven Hund geeignet ist?

Entscheiden Sie sich bei der Auswahl eines CBD-Produkts für Ihren hyperaktiven Hund für THC-freie Formeln.

Für Hunde und Katzen kann THC besonders gefährlich sein , da deren Endocannabinoid-Systeme anders reagieren als das des Menschen. Die Einnahme von THC kann zu Toxizität führen, die sich in Symptomen wie Orientierungslosigkeit, Lethargie, Koordinationsstörungen und in schweren Fällen in Zittern, Krampfanfällen oder sogar Koma äußert. Diese Nebenwirkungen verdeutlichen, wie wichtig es ist, THC-freie CBD-Produkte zu wählen, um die Sicherheit unserer Haustiere zu gewährleisten.

Wählen Sie daher Breitbandprodukte , die mit Ausnahme von THC alle nützlichen Cannabinoide von Cannabis enthalten, um die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Begleiters zu gewährleisten.

Um weiter zu gehen, konsultieren Sie unseren hundespezifischen CBD-Leitfaden !

Welche CBD-Dosierung für meinen hyperaktiven Hund?

Die richtige CBD-Dosierung für Ihren hyperaktiven Hund festzulegen, hängt von mehreren Faktoren ab, darunter seinem Gewicht und der Konzentration des CBD-Öls. Hier ist eine Anleitung für den Einstieg:

  • Anfangsdosis: 0,5 mg CBD pro kg Körpergewicht und Tag.
  • Regelmäßige Dosis: 1 bis 1,5 mg pro kg und Tag.
  • Maximale Dosis: 2,5 mg pro kg und Tag nicht überschreiten.

Dosierung basierend auf dem CBD-Anteil Ihres Öls:

  • 5 % CBD-Öl:
        • Katzen (5 kg): 1-3 Tropfen/Tag
        • Kleine Hunde (10 kg): 3-4 Tropfen/Tag
        • Mittelgroße Hunde (20 kg): 6-8 Tropfen/Tag
        • Große Hunde (30 kg): 10-12 Tropfen/Tag
  • 10 % CBD-Öl:
        • Mittelgroße Hunde (20 kg): 3-4 Tropfen/Tag
        • Große Hunde (30 kg): 5-6 Tropfen/Tag
        • Sehr große Hunde (>30 kg): 2 Tropfen pro 10 kg Körpergewicht/Tag
  • 20 % CBD-Öl:
      • Mittelgroße Hunde (20 kg): 2 Tropfen/Tag
      • Große Hunde (30 kg): 3 Tropfen/Tag
      • Sehr große Hunde (>30 kg): 1 Tropfen pro 10 kg Körpergewicht/Tag

    Um die Dosierung an die spezifischen Bedürfnisse Ihres Hundes anzupassen, empfiehlt sich die Rücksprache mit einem Fachtierarzt.


    Menge CBD pro Flasche und pro Tropfen


    Wie gebe ich meinem Hund CBD-Öl, um ihn zu beruhigen?

    Um Ihrem Hund CBD-Öl zu verabreichen und ihn zu beruhigen , können Sie es mit der Pipette direkt in sein Maul geben und so eine schnelle Aufnahme gewährleisten.

    Alternativ kann das Mischen des Öls mit seinem Futter oder einem Leckerli eine gute Alternative sein, wenn Ihr Hund das Öl nicht direkt einnehmen möchte. Beginnen Sie immer mit einer niedrigen Dosis und steigern Sie diese schrittweise je nach Bedarf und den Empfehlungen Ihres Tierarztes.

    Welche anderen Naturprodukte können meinen hyperaktiven Hund beruhigen?

    Um einen hyperaktiven Hund auf natürliche Weise zu beruhigen, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, darunter Pflanzen und Methoden, die für ihre beruhigende Wirkung bekannt sind:

    • Baldrian und römische Kamille werden wegen ihrer beruhigenden Eigenschaften geschätzt.
    • Bachblüten wirken dank ihrer Pflanzenkombination wirksam gegen Stress.
    • Obwohl Lavendel für seine beruhigende Wirkung bekannt ist, sollte er mit Vorsicht angewendet werden.
    • Ätherische Öle können Ihrem Haustier helfen, sich zu entspannen, sie sollten jedoch zerstäubt oder verdünnt werden und niemals direkt aufgetragen oder eingenommen werden.

    Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich treffen, wenn ich meinem Hund CBD gebe?

    Wenn Sie Ihrem Hund CBD verabreichen, sollten Sie auf mögliche Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, Mundtrockenheit oder einen leichten Blutdruckabfall achten. Diese Auswirkungen sind im Allgemeinen mild. Darüber hinaus kann CBD mit bestimmten Medikamenten interagieren , daher empfiehlt sich eine vorherige tierärztliche Beratung, um sicherzustellen, dass CBD für den Gesundheitszustand Ihres Haustieres geeignet ist.

    Mein Hund ist hyperaktiv: Kann ich ihm täglich CBD geben?

    Ja, Sie können Ihrem hyperaktiven Hund täglich CBD verabreichen, solange Sie die empfohlene Dosierung einhalten und sein Verhalten beobachten. Die tägliche Anwendung kann dazu beitragen, ein gleichbleibendes Wohlbefinden aufrechtzuerhalten und Hyperaktivitätssymptome regelmäßig zu lindern.

    Die Wahl von CBD als Lösung für die Hyperaktivität von Hunden eröffnet einen Weg zum Tierschutz. Bevor Sie sich in diese neuen Gewässer begeben, kann der Rat eines Tierarztes hilfreich sein, um sicherzustellen, dass jeder Schritt zur Beruhigung Ihres treuen Begleiters sicher und an seine aktuellen Bedürfnisse angepasst ist.

    Entdecken Sie unsere anderen Artikel:

    • Kostenlose Lieferung ab 60€

    • Für jeden ausgegebenen Euro erhalten Sie Punkte!

    • -10 % durch Abonnieren unseres Newsletters

    • Kundenservice 7 Tage die Woche